www.fboss.net
wtf...einfach nur geil! #FSK 18

Peniswitze


Peniswitze
, Penis witze



Ein Mann kommt zum Arzt, weil er schwere Depressionen hat. „Herr Doktor, helfen
Sie mir bitte, mein Penis muss kürzer werden! 50 cm sind einfach unerträglich!“ – „Da,
kann ich Ihnen leider nicht helfen. Aber hinter dem Haus ist ein Teich, in dem eine
Unke sitzt. Wenn Sie die Unke dazu bringen, NEIN zu sagen, wird Ihr Penis um 10 cm
schrumpfen!“ - Gesagt, getan. Der Mann geht zum Teich und ruft: „Unke, willst du
mich heiraten?“ – „Nein!“ - Und wirklich, der Penis ist nur noch 40 cm lang. Am
nächsten Tag geht der Mann wieder zum Teich: „Unke, willst Du mich heiraten?“ –
„Nein!“ - Und der Penis ist nur noch 30 cm lang. - Der Mann denkt sich: „20 cm wären
ideal ... ich gehe noch einmal zum Teich!“ - Gesagt, getan. Er geht zum Teich und ruft:
„Unke, willst du mich heiraten?“ - Da tönt es genervt, aber energisch aus dem Teich:
„NEIN, NEIN und nochmals NEIN!“




„Opa, wenn man älter wird, wird dann der Penis länger oder kleiner?“ – „Beides, mein
Junge. Er bleibt länger kleiner!“




Die Eheleute streiten sich. Er: „Wenn du stirbst, lasse ich auf deinen Grabstein
schreiben: ´Hier liegt meine Frau - Kalt wie immer.´“ - Sie: „Und wenn du stirbst,
lasse ich dir auf den Grabstein schreiben: ´Hier liegt mein Mann - Endlich steif ...´“





Viagra wird demnächst auch flüssig erhältlich sein. - Da bekommt der Begriff „Einen
heben gehen“ eine ganz neue Bedeutung ...




 „Entschuldigen Sie! Ist hier das Treffen der Männer, die unter vorzeitiger Ejakulation
leiden?“ – „Ja, aber Sie sind leider eine Stunde zu früh gekommen ...“




Ein Mann in den besten Jahren lässt sich vom Arzt gründlich untersuchen. „Alles in
Ordnung“, sagt dieser. „Sie sind kerngesund. Aber, ich muss Ihnen, ich habe noch nie
einen Mann mit so einem kleinen Schniedel gesehen. Wie kommen Sie damit zurecht?“
– „Prima“, antwortet der Mann, „ich habe ein ausgefülltes Liebesleben, fünf Kinder
und kann nicht klagen. Nur tagsüber, da habe ich manchmal Schwierigkeiten, ihn zu
finden.“ – „Und nachts?“ – „Da suchen wir zu zweit ...“





Was ist der Unterschied zwischen Viagra und Lenor -  Lenor ist Weichspüler und
macht Flecken aus der Wäsche.




Ein Mann geht zum Arzt, weil es mit seiner Potenz nicht zum Besten bestellt ist.
Seine Frau erwartet ihn mit großer Spannung zurück: „Na, was meint der Doktor?“ –
„Tja.“, anwortet der Mann, „Meine Potenz reicht gerade noch für 100 Mal.“ – „Oh.“,
sagt die Frau, „Das müssen wir uns aber schön aufteilen. Nimm einen Zettel ...“ – „Den
habe ich schon geschrieben.“, antwortet der Mann, „Aber du stehst nicht mit drauf!“




Zwei Penisse gehen zusammen ins Kino. Sagt der eine: „Hoffentlich gibt es keinen
Sexfilm. Dann müssen wir wieder den ganzen Abend stehen!“



Was ist der Unterschied zwischen einem erfolgreichem und einem erfolglosen Jäger?
- Der erfolgreiche Jäger hat den Hasen im Rucksack, die Büchse geschultert und
neben ihm steht der Hund. - Der erfolglose Jäger hat den Hasen im Bett, die Hand an
der Büchse und der Hund steht nicht!




Ein Mann sagt zu seiner Frau: „Du hast einen Hintern gekriegt wie ein Mähdrescher!“
- Abends liegen beide im Bett und der Mann streichelt seine Frau. Die rührt sich
nicht. Er streichelt sie wieder und wieder, sie rührt sich nicht. Da fragt der Mann:
„Sag mal, hast du heute keine Lust?“ - Erwidert die Frau: „Glaubst du etwa, ich stelle
wegen eines Strohhalmes meinen Mähdrescher an?!“




Ein Mann kommt zum Urologen: „Doktor, ich habe ein Problem. Aber zuvor müssen Sie
mir versprechen, dass Sie nicht lachen werden.“ – Der Arzt verspricht es. – Der Mann
lässt seine Hose runter und entblößt den winzigsten Penis, den der Arzt je gesehen
hat ... Es war ihm unmöglich, die Kontrolle zu behalten, der Arzt kugelt sich vor
Lachen auf dem Boden herum. Nach 10 Minuten kommt er langsam wieder zu sich. „Es
tut mir wirklich sehr leid“, sagt er. „Ich weiß nicht, was über mich kam. Bei meiner
Ehre als Doktor und Gentleman, ich verspreche Ihnen, dass es nicht wieder
vorkommt. Also was ist nun das Problem?“ – „Er ist geschwollen.“




Was ist der Unterschied zwischen einem ICE und einem Penis? – Haben Sie schon
einmal versucht, einen ICE durch Blasen zum Stehen zu bringen?!




Ein Professor und ein Student stehen zufällig nebeneinander am Pissoir. Der Student
sagt triumphierend: „Sehen Sie, Herr Professor. Wenigstens hier kann ich mir Ihnen
gegenüber einmal einen herausnehmen …“ - Der Professor schaut zu dem Studenten:
„Ja, aber auch hier ziehen Sie den Kürzeren!“




Warum nennen Bayerinnen das beste Stück ihres Freundes liebevoll Pavarotti? - Weil
sie denken: „Den Luciano!“




Ein Mann rempelt ein Frau an der Hotelrezeption an. Beide gucken etwas verstört.
Der Mann: „Wenn Ihr Herz so weich ist wie Ihr Busen, werden Sie mir verzeihen.“ -
Frau: „Wenn Ihr Schwanz so hart ist wie Ihr Ellenbogen, bin ich in Zimmer 246 ...“




Neulich in der Grundschule. An der Tafel steht: „Und ich habe doch den größten!“ -
Die Lehrerin hat die Schrift von Fritzchen erkannt und sagt, nur mühsam beherrscht:
„Junger Mann, du kommst nach dem Unterricht mal zu mir!“ - Fritzchen dreht sich zu
den Mitschülern um und grinst: „Seht Ihr, Werbung ist alles!“




Zwei Freunde lösen ein Kreuzworträtsel: „Weibliches Geschlechtsorgan?“ – „Waagerecht
oder senkrecht?“ – „Waagerecht.“ – „Dann muss es der Mund sein ...“




Das frisch vermählte Ehepaar verbringt die Hochzeitsreise in Paris. Sie liegen im
Bett und überlegen, was sie tun können. Er möchte auf den Eiffelturm. Darauf sie:
„Nachher, der steht auch später noch.“



Zwei Opas in der Autowerkstatt: „Es wäre super, wenn man bei Menschen den Motor
wechseln könnte.“ – „Ach, ich wäre schon mit einer neuen Stoßstange zufrieden!“




Eine Frau ist unzufrieden mit ihrer etwas geringen Oberweite. Sie beschließt
deshalb, zum Arzt zu gehen. Der erkundigt sich zuerst nach ihren finanziellen
Möglichkeiten. Sie bedauert. Da sie außerdem nur in der AOK krankenversichert ist,
will der Arzt ihr nicht mit Medikamenten oder einer Operation helfen, sondern gibt
ihr den Tipp, in jeder freien Minute mit den Armen zu schlenkern, denn dies würde
die Brustmuskeln stärken und den Busen heben …
Eines Tages sitzt sie in einer Gaststätte und wartet auf das bestellte Essen. Die
freie Zeit will sie nutzen und beginnt, mit den Armen zu wedeln.
Das beobachtet ein junger Mann am Nachbartisch. Er fasst sich ein Herz, geht an
den Tisch zu der Frau, stampft einige Male mit dem Fuß auf den Boden und fragt:
„Sie sind wohl auch bei der AOK versichert?“




Drei Mädchen streiten darüber, wie sich ein Penis anfühlt. Die Erste meint, er sei
weich und klein, die Zweite meint, er sei hart und heiß, die Dritte meint, er sei
knöchern. Da sie nicht weiterkommen, gehen sie zu einem jungen Mann und fragen, ob
sie sein bestes Stück mal sehen könnten.
Der Mann ist nicht abgeneigt ... Die Erste fühlt und fühlt: „Sagte ich doch, der ist
klein und weich.“ - Danach fühlt die Zweite: „Stimmt nicht, der ist hart und heiß!“ –
Schließlich fühlt die Dritte und fühlt und fühlt: „Ha, ich habe gewonnen, der ist
knöchern. Seht, man kann sogar das Mark herausdrücken!“



Drei Freundinnen lästern über ihre Partner: „Immer, wenn ich meinem Herbert an die
Eier fasse“, erklärt Trude, „sind die Dinger ganz kalt.“ – „Stimmt“, antwortet Gabi
verblüfft, „immer wenn ich Klaus an die Eier fasse, sind die kalt.“ - Anita, die dritte in
der Runde, bleibt für den Rest des Nachmittags stumm.
Nach einer Woche treffen sich die Drei wieder. Anita trägt eine Sonnenbrille, um ein
großes Veilchen zu tarnen. „Um Himmels willen“, fragen die Freundinnen, „was hast du
denn gemacht?“ – „Das frage ich mich auch. Ich habe bloß meinem Dietmar in die
Hose gefasst und gesagt, er habe genauso kalte Eier wie Klaus und Herbert ...“




Die schlimmsten Dinge, die eine Frau beim Anblick eines nackten Mannes sagen kann:
1. Also ich habe schon dickere Joints geraucht als DAS da!
2. Ohhh ..... wie süß!
3. Wollen wir nicht einfach nur kuscheln?
4. Du weißt aber, dass es gute Chirurgen gibt, um SOWAS in Ordnung zu bringen?!
5. Wow ... dabei sind Deine Füße soooooooooo groß!
6. Also, darf ich ehrlich zu dir sein?
7. Wie nett von dir, Räucherstäbchen mitzubringen ...
8. Das erklärt allerdings dein Auto!
9. Vielleicht wächst es, wenn wir es gießen?
10. Warum bestraft mich Gott so hart?!
11. Aber es funktioniert doch, oder
12. Es sieht so unbenutzt aus ...
13. Vielleicht wirkt es besser im natürlichen Licht?
14. Wollen wir nicht lieber gleich zur Zigarette danach übergehen ??
15. Ist dir kalt?
16. Ist das hier eine optische Täuschung?!
17. Zum Glück hast du ja viele andere Vorzüge ...
18. Wird SOWAS auch mit einer Luftpumpe geliefert?!
19. Ich muss weg ...




Eine Frau fährt mit dem Fahrrad. Auf dem Gepäckträger hat sie zwei Säcke. Der eine
Sack hat ein Loch, aus dem fallen Zweieurostücke raus. Da überholt sie die Polizei und
stoppt sie. „Sie verlieren laufend Zweieurostücke!“ - Die Frau erschrickt: „Da muss
ich schnell den ganzen Weg zurückfahren und die Dinger einsammeln“ sagt sie. –
„Woher haben Sie eigentlich einen ganzen Sack voller Zwei-Euro-Stücke? Irgendwo
geklaut?!“ – „Nee!", sagt die Frau, „wissen Sie, ich habe einen Schrebergarten, direkt
neben dem Fußballstadion. Die Leute kommen immer und pinkeln in meinen Garten. Da
habe ich mich eben mal mit der Heckenschere hingestellt und gesagt: ´Entweder zwei
Euro, oder ab ist er.“ - Die Polizisten lachen. „Gute Idee! Aber was ist denn in dem
anderen Sack?“ – „Na ja“, sagt die Frau. „Es bezahlen nicht alle ...“




Was ist der unsensibelste Teil am Penis? – Der Mann …




Mit Viagra ist es wie mit einem Nadelstreifenanzug: Dem Einen steht er, dem
Anderen nicht …




Wie nennt man eine Straßenbahn voller Männer? – Eine Pimmelbahn …




Eine Krankenschwester erzählt ihrer Kollegin: „Stell dir vor, auf der Station ist jetzt
ein Seemann, dessen ganzer Körper mit Tätowierungen bedeckt ist. Sogar auf seinem
Glied steht ein Wort: Adam.“ - „Ich hab’s schon gesehen, aber da steht nicht Adam,
sondern Amsterdam.“




Die U-Bahn ist brechend voll. Sagt Georg zu der neben ihm stehenden Dame: „Da
oben links ist ein Haltegriff!“ – „Danke, ich habe schon einen!“ – „Ich weiß, aber ich
muss jetzt leider aussteigen.“




Enttäuscht sagt die Ehefrau von Bill Gates nach der Hochzeitsnacht zu ihm: „Jetzt
weiß ich auch, warum du dein Unternehmen ´Microsoft´ genannt hast.“




Der Computer meldet sich beim Benutzer: „Create a new password!“ – „Ich nehme
PENIS!“ - Darauf der Computer: „Sorry, this is not long enough!“




 „Du, Ilona, ich glaube, meine Mutter hat noch nie einen Penis gesehen.“ – „Das gibt´s
doch nicht!“ – „Das meinst du, aber gestern lag ich mit meinem Freund auf der Couch.
Wir waren mitten im Liebesspiel, da kommt meine Mutter zur Tür rein und fragt allen
Ernstes: „Aber Kind - was ist denn bloß in dich gefahren?“




Eine Freundin zur anderen: „Dein Freund hat mir vorhin im Park ein Rotschwänzchen
gezeigt.“ – „Nanu, sollte mein Lippenstift denn eigentlich nicht kussecht sein ...?“



Ein Mann kommt wegen Potenzproblemen zum Arzt. Meint der Arzt: „Ich gebe Ihnen
eine grüne Spritze, das müsste reichen!“
Eine Woche später kommt der Mann und sein bestes Stück hängt wieder ganz
schlaff. Darauf der Arzt: „Dann nehmen wir eine intensivere Spritze. Die Rote!“
Ein Monat später kommt der Mann wieder und klagt über seine Probleme. Da meint
der Arzt: „Ihre letzte Hoffnung ist die graue Spritze!“
Drei Monate später kommt der Mann abermals und klagt: „Herr Doktor, ich habe seit
drei Monaten eine Dauererektion, das halte ich nicht aus!“ - Darauf der Arzt: „Tja,
mein Lieber, Beton ist eben Beton.“




Die kleine Sybille lässt einen Teller fallen und die Mutter schimpft. Sybille verteidigt
sich: „Dafür hast du gestern den Wecker kaputt gemacht.“ - Die Mutter: „Wie
kommst du denn darauf?“ – „Ich habe genau gehört, wie Papi sagte: ´Jetzt spielst du
wieder so lange an ihm herum, bis er steht, und dann verschlafen wir morgen früh ...“




Drei Dolmetscherinnen wollen eine internationale Bezeichnung für ´Penis´ einführen.
Die Engländerin schlägt „Gentleman“ vor, denn er steht vor jeder Dame auf.
Die Französin hält „Sensation“ für besser, denn er geht von Mund zu Mund.
Meint die Russin: „Ich würde ihn ´Partisan´ taufen, denn man weiß nie: Kommt er von
hinten oder von vorn?“




Fragt Fritzchen: „Mutti, was ist denn französische Liebe?“ - Meint die Mutter:
„Ich hab´s auf der Zunge, aber ich kann´s nicht richtig ausdrücken.“




Zwei Penisse absolvieren eine Prüfung. Der eine schneidet sehr gut ab und bekommt
eine 1. Der zweite bekommt leider nur eine 5. Wer von den beiden Penissen hat es
denn nun am Besten? - Der mit der 5, denn er muss noch in die mündliche Prüfung!



Ein Mann lässt sich Viagra verschreiben. Der Arzt rät, die Pille eine Stunde vor dem
Verkehr einzunehmen. Er ruft seine Frau an und fordert sie auf, in einer Stunde zu
Hause zu sein. Dann wirft er die Pille ein und wartet. Er wird immer schärfer, aber
seine Frau kommt nicht nach Hause. Sie ruft ihn über Handy an und entschuldigt sich,
sie stünde im Stau. Er bekommt Panik und ruft seinen Arzt an, was er tun soll. Dieser
meint: „Haben Sie eine Haushälterin? … Warum nicht mit ihr, damit die Pille nicht
verschwendet ist?“ - Meint der Mann: „Aber bei ihr klappt es doch auch ohne Pille.“




Max besucht seine Freundin, die sich gerade anzieht. Weil sie oben rum ganz frei ist,
tippt er ihr auf die linke Brustwarze. „Was soll denn das, bitte?“, fragt sie. – „Ich
klingle!“ – „Und warum?“ – „Na, weil unten einer steht und herein will ...“




Mutter und Vater nehmen ihren 6-jährigen Sohn mit zum FKK-Strand. Als der Junge
am Strand umherläuft, bemerkt er, dass viele Frauen größere Brüste haben als seine
Mutter. Also geht er zurück und fragt seine Mutter danach. Sie sagt ihrem Sohn: „Je
größer die Brüste, desto dümmer ist die Frau.“ - Der Junge ist zufrieden mit der
Antwort und geht zurück ans Wasser. Als er wieder zurückkommt, sagt er seiner
Mutter, dass viele Männer ein größeres Ding haben als sein Vater. Sie sagt ihrem
Sohn: „Je größer die Dinger sind, desto blöder sind die Männer.“ - Zufrieden geht der
Junge zurück ans Wasser. Kurz danach kommt der Junge und berichtet der Mutter:
„Papa spricht mit der dümmsten Frau am Strand und je länger er spricht, desto
blöder wird er dabei ...“




Was haben ein Kondom und ein Sarg gemeinsam? - In beiden steckt ein Steifer!
Und was ist der Unterschied zwischen ihnen? - Der eine kommt, der andere geht!




Zwei Freundinnen: „Mein Mann ist im Schlafzimmer wie ein Löwe: Er reißt sich die
Kleider vom Leib und stürzt sich mit Gebrüll auf mich.“ – „Du hast es gut. Meiner ist
wie ein Löwenzahn: Einmal blasen und der Samen fürs ganze Jahr ist weg.“




Warum darf Viagra eigentlich in Polen nicht verkauft werden? - Weil alles, was dort
länger als 5 Minuten steht, mitgenommen wird.




Es gibt Frauen, die können anziehen was sie wollen, denen steht einfach nichts.
Aber es gibt Männer, die können ausziehen was sie wollen, denen geht es genauso!




Was ist der Unterschied zwischen einem Pinguin und einem Schornsteinfeger? - Der
Pinguin hat eine weiße Weste und einen schwarzen Schwanz, der Schornsteinfeger
hat eine schwarze Weste und … um 17 Uhr Feierabend.




An einer Bar hängen drei schon reichlich angetrunkene Mäuse und geben an, was das
Zeug hält. Die erste: „Wenn bei uns im Haus eine Mausefalle aufgestellt ist, hole ich
den Speck heraus und wenn der Bügel herunterschlägt, fange ich ihn mit der linken
Hand auf und mache Bodybuilding!“ - Die zweite Maus: „Wenn bei uns im Haus
Rattengift ausgelegt ist, nehme ich eine Rasierklinge, zerhacke das Zeug ganz klein
und schnupfe es auf!“ - Die dritte Maus geht zum Ausgang: „Mit Euch ist heute nichts
los. Ich gehe jetzt nach Hause und bumse die Katze ...“




Handys sind die einzigen Dinge, bei denen Männer sich streiten, wer das Kleinere hat.




Fritzchen: „Mutti, was ist eigentlich Impotenz?“ - Die Mutter überlegt kurz: „Das ist
so, als würdest du mit gekochten Spagetti Mikado spielen ...“




Frauen bekommen Blasen von neuen Schuhen und manches Mal auch umgekehrt.




Treffen sich zwei Achtzigjährige: „Na, wie geht´s denn so?“ – „Fantastisch, ich habe
eine neue Freundin!“ – „Sag bloß.“ – „Sie ist dreiundzwanzig, letzte Woche waren wir
zusammen in Urlaub.“ – „Und, wie war´s?“ – „Fantastisch! Essen, Konzerte, Theater,
es war traumhaft.“ – „Ja, und wie war´s mit der Liebe?“ – „Fast, jeden Tag!“ – „Fast
jeden Tag?“ – „Ja, fast am Montag, fast am Dienstag, fast am Mittwoch, ...!“





Gott sagt zu Adam: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich.
Welche willst du zuerst hören?“ – „Die gute!“, sagt Adam. - „Du bekommst sowohl ein
Gehirn als auch einen Penis.“ – „Und was ist die schlechte?“, fragt Adam. - „Du kannst
leider niemals beides auf einmal benutzen.“




Die Neuvermählten sind in Stratford-on-Avon, der Stadt Shakespeares,
eingetroffen. Im Hotel sind alle Zimmer nach den Werken des großen Dramatikers
benannt. Der Empfangschef schaut auf seinen Plan und meint: „Wir haben noch die
Zimmer ´Ein Sommernachtstraum´ und ´Der Widerspenstigen Zähmung´ frei.“ - Mit
einem Seitenblick auf ihren Gatten sagt die Ehefrau: „Wenn´s noch frei ist, können
Sie uns das Zimmer ´Viel Lärm um nichts´ geben?“




Er: „Ich verstehe nicht, warum du einen BH trägst, du hast doch gar nichts zum
Hineintun.“ - Sie: „Du trägst Unterhosen, nicht wahr?“




Zwei Frauen unterhalten sich: „Sie haben es wirklich gut, verheiratet und noch einen
Hausfreund.“ – „Ach hören Sie auf. Einer verlässt sich auf den anderen.“




Eine Blondine kommt an die Tankstelle, steigt aus und winkt den Tankwart freundlich
zu sich. Dieser folgt der Aufforderung und tritt vor die Blondine. Sie fällt ohne
Worte auf die Knie, öffnet seine Hose und bedient sich fürchterlich an seinem
besten Stück. Danach steht sie auf, tankt ihren Wagen voll und will wegfahren. Der
Tankwart hält sie jedoch auf: „Halt! Sie müssen doch noch bezahlen!“ - Daraufhin die
Blondine: „Wieso? Auf dem Schild dort steht doch: ´blasen-frei zapfen!´“




Ein schiffbrüchiger Matrose wird nach Jahren allein auf einereinsamen Insel
gerettet. Eine gut aussehende Ärztin untersucht ihn. „Sie sind körperlich und geistig
in erstaunlich guter Verfassung. Wie haben Sie eigentlich Ihre sexuellen Bedürfnisse
befriedigt, wenn ich fragen darf?“ – „Das war kein Problem, es gab einen hohlen
Baumstamm, ein bisschen Moos an die Aushöhlung, ein bisschen Fantasie und es hat
immer geklappt.“ – „Und wie reagieren Sie seit Ihre Rettung auf Frauen?“ – „Ich
hatte noch keine Gelegenheit, die Überfahrt, die Quarantäne und die ganzen
Untersuchungen ...“ - Jetzt will es die Ärztin genau wissen. Sie zieht sich aus. Als sie
nackt vor ihm steht, tritt er auf plötzlich mit voller Wucht gegen ihr Schienbein.
Schreiend vor Schmerzen fragt sie, was das denn solle. – „Ich muss doch erst die
Eichhörnchen herausjagen ...“




Ein älterer Herr erscheint beim Arzt: „Herr Doktor, ich glaube, ich werde impotent!“
– „Und wie äußert sich das?“ – „Gestern nachmittag dreimal, in der Nacht zweimal und
heute früh nur noch einmal!“





Oh, Otto, lass uns hier nicht parken ...
Oh, Otto, lass uns hier nicht ...
Oh, Otto, lass uns hier ...
Oh, Otto, lass uns ...
Oh, Otto, lass ...
Oh, Ottoooo ...
Oohhhhh ....




Röntgen, das war ein Genie.
Er entdeckte den Strahl der Weisen.
Doch wenn er Vogel hätt´ geheißen,
was könnten dann in unser´m Leben
für Verwechslungen auftreten.
Es wäre gar nicht auszudenken,
denn sie hießen Vogelstrahlen.
Die Menschheit finge ja an zu gesunden,
seit das Vogeln wart erfunden,
Durch dieses intensive Vogeln
kann man den Arzt nicht mehr bemogeln.
Die Schulzen sagte ganz empört:
„Frau Lehmann haste schon gehört?
Ich selber kann es gar nicht fassen!
Wir müssen uns jetzt Vogeln lassen.
Von wegen Vogeln geh ich nicht,
ab nächstes Jahr wird´s zur Pflicht.“
Und Schulzen hatte schon gewusst:
Gevogelt wird jetzt durch die Brust,
Dann sagte sie ihr noch ganz leise:
„Gevogelt wird jetzt straßenweise.“
Sie lief ganz schnell nach Hause,
unterwegs traf Sie Frau Krause.
„Frau Krause bleiben Sie mal stehen,
hab´ keine Zeit! Muss Vogeln gehen.
Es hat mich nämlich Herr Dr. Pracht,
zum Vogeln herbestellt um acht.“
Sie selber konnt es gar nicht fassen,
warum sie sollt sich Vogeln lassen.
Und dann beim Doktor angekommen,
hat sie sich sehr zusamm´genommen.
„Ich bin zum Vogeln herbestellt.
Noch eine Frage: ´Kostet´s Geld?´“
Die Vogelschwester leise grunzt:
„Das Vogeln ist bei uns umsonst.
Ziehn Sie sich aus und gehen sie immer
vollkommen nackt ins Vogelzimmer.“




Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916), österreichische Schriftstellerin




Eine einsame graue Zelle kommt ins Gehirn eines Mannes. Dort ist es finster und still.
Die kleine Zelle ruft: „Ist hier niemand?“ - Da kommt eine andere graue Zelle vorbei:
„Was machst denn du hier so alleine? Komm´ doch mit, wir sind alle unten ...“




Der kleine Fritz beobachtet neugierig seine Eltern durch das Schlüsselloch der
Schlafzimmertür. Nach einer Weile murmelt er empört: „Na toll! Und mir haut sie
schon eine runter, wenn ich am Daumen lutsche!“



Eine Oma kommt mit einem großen Koffer in die Deutsche Bank: „Ich möchte ein
Konto eröffnen und gleich Geld einzahlen. Aber das mache ich nur mit dem Direktor
der Bank!“ - Der Mitarbeiter staunt, holt schließlich den Direktor und der fragt
verwundert nach dem Grund. „Weil ich 10 Millionen in dem Koffer habe, und die zahle
ich nur bei ihnen ein, und nicht bei einem normalen Mitarbeiter.“ - Der Direktor
erledigt alle Formalitäten, nimmt die 10 Millionen entgegen und zahlt sie auf das neue
Konto ein. „Eine Frage hab’ ich aber noch“, sagt er anschließend, „wie kommt eine
Dame mit 85 Jahren an 10 Millionen?“ - „Das Geld hab’ ich mit Wetten gewonnen“ -
„Wie? Mit Wetten?“, fragt der Direktor verwundert. - „Na ich hab’ hin und wieder
gewettet und jedes Mal gewonnen“, erwidert die Oma, „und mit ihnen kann ich auch
eine Wette abschließen.“ - „Um was wollen sie mit mir wetten?“, will der Direktor
wissen. - „Ich wette mit ihnen um 10.000 Euro, dass sie morgen früh um 10 Uhr
eckige Eier haben!“ - Nach einem kurzen hin und her lässt sich der Direktor auf die
Wette ein. - „Ich bringe aber morgen früh meinen Anwalt mit, damit der es sofort
überprüfen kann und alles seine Richtigkeit hat“ sagt die Oma noch bevor sie die Bank
verlässt. Am nächsten Morgen kurz vor 10 Uhr: Der Direktor rennt zum dritten Mal
auf die Toilette und untersucht seine Eier. Alles okay. Um 10 Uhr kommt die Oma mit
ihrem Anwalt. „Na dann zeigen sie mal her, ob die Eier eckig sind.“ - Der Direktor
lässt seine Hosen runter. Sie kniet sich hin und schaukelt seine Eier in der Hand. -
„Alles okay“ meint er, „die Wette habe ich gewonnen. Meine Eier sind nicht eckig. Das
sollte ihr Anwalt nun bestätigen.“ - Er schaut zum Anwalt. Der steht in einer Ecke des
Büros, haut ständig mit dem Kopf gegen die Wand und stammelt: „Das darf nicht wahr
sein – das gibt’s nicht – ich werde wahnsinnig.“ - „Was ist denn mit ihnen los?“, will der
Direktor wissen. „Das kann ich ihnen sagen“, meint der Anwalt, „die Oma hat gestern
mit mir um 100.000 Euro gewettet, dass heute um 10 Uhr der Direktor der
Deutschen Bank nackt vor ihr steht und sie seine Eier in der Hand hält.“




 „Meine Frau raucht immer, wenn ich mit ihr schlafe.“ – „Mann, bist du aber schnell.“




Warum täuschen Vegetarierinnen immer den Orgasmus vor? - Weil sie nicht zugeben
wollen, dass ihnen ein so kleines Stück Fleisch so große Freude macht!




Ehepaar Lämpchen steht vor dem Scheidungsrichter. Der Richter fragt Frau
Lämpchen: „Wenn ich diese Ehe scheide, was machen Sie dann.“ - Sie: „Ich heirate
meinen Schwager!“ – „Aber dann heißen Sie doch wieder Lämpchen!“ – „Das ja. Aber
das ist ein Unterschied, ob Hänge- oder Stehlämpchen!“




Was haben ein Kondom und ein Dirigent gemeinsam? – „Mit“ ist sicherer, „ohne“
schöner ...




Sagt ein Mann zu einer vom horizontalen Gewerbe: „Sie haben aber wenig Holz vor
der Hütte!“ - Darauf sie: „Um Ihr Würstchen zu grillen, wird´s wohl sicher langen ...“




Paule sitzt in der Straßenbahn, als eine junge Frau sich an ihn wendet: „Lassen Sie
mich sitzen, bitte?“ Und mit einer andeutenden Geste auf den Unterkörper: „Es ist
nicht wegen mir, sondern seinetwegen!“ - Paule steht auf und lässt die Schwangere
sitzen. Nach einem Blick auf ihr tiefes Dekollete tippt er ihr auf die Schulter
und meint: „Machen Sie doch bitte die zwei oberen Knöpfe Ihrer Bluse zu.“ Und mit
einer Handbewegung nach unten: „Es ist nicht wegen mir, sondern seinetwegen!“




Er zu ihr: „Hast du schon mal einen Baby-Elefanten gesehen?“ – „Nein!“ - Genüsslich
knöpft er seine Hose auf: „Ich zeig dir schon mal den Rüssel!“




Was ist der Unterschied zwischen 10 Bier und 10 Viagra-Tabletten? - Wenn man 10
Bier trinkt, hat man so einen sitzen, dass man nicht mehr stehen kann. Wenn man 10
Viagra-Tabletten einnimmt, ist es eher umgekehrt ...




Ein Ehepaar beim Eheberater. Der will wissen, warum sich das Paar trennen will. Die
Frau erklärt: „Mein Mann hat Probleme mit vorzeitigen Ejakulationen.“ - Der Berater
wendet sich an den Mann: „Stimmt das?“ - Meint der Mann: „Eigentlich ist sie
diejenige, die damit ein Problem hat.“




Lisa erzählt ihrer Freundin von ihrem neuen Liebhaber. Er ist Polizist. „Heute nacht
hat er sich mit der Pistole in den Penis geschossen!“ – „Oh Gott! Wieso denn das?“ –
„Er rief nur: ´Stehen bleiben - oder ich schieße!´“




Frage: Was ist deprimierend für einen Mann? – Antwort: Wenn er mit einem Ständer
gegen die Tür läuft und sich die Nase bricht.




15 % der Männer glauben, ihr Geschlechtsteil sei zu kurz, die übrigen 85 %, das mit
dem Lineal irgend etwas nicht stimmt.





Ein Mann und eine Frau sitzen in der Münchner U-Bahn. Nach kurzer Zeit beginnt er,
sich an sie heranzumachen und versucht, seine Finger an ihre Brustwarzen zu
bekommen. Sie knallt ihm eine. „Ich wollte nur Radio Luxemburg einstellen“,
entschuldigt er sich grinsend. Sie zeigt auf seine Hose und antwortet: „Bei der
kurzen Antenne bekommen Sie sowieso keinen Sender rein!“




Der Ehemann kommt nach Hause und sieht seine Frau mit einem anderen Mann nackt
im Bett liegen. Er sieht wie der andere Mann seinen Kopf seitlich auf die Brust der
Frau presst. Der Ehemann fragt: „Was macht der Mann da?“ - Die Ehefrau antwortet:
„Das siehst du doch, er hört Radio.“ - Meint der Ehemann: „Das muss ich auch einmal
ausprobieren“, zieht sich aus und springt ebenfalls nackt ins Bett. Sogleich legt er
auch seinen Kopf auf die Brust seiner Frau: „Ich höre ja gar nichts!“ - Erwidert die
Ehefrau: „Ist auch kein Wunder, der Stecker ist ja auch nicht drin.“




Zwei Pensionäre sitzen im Park und betrachten genießerisch die vorüber
schlendernden Mädchen. Als eine schlanke, gut gebaute Dame vorbeikommt, sagt der
eine mit Blick auf ihre Beine: „Schöne Telegrafenstangen hat sie.“ – „Wenn Sie einen
Draht haben, kriegen Sie sofort Anschluss.“, ruft das flotte Ding zurück. – „Den
Draht haben wir schon“, sagt da der zweite Pensionär, „aber am Strom fehlt´s.“




Was ist Mut? - Wenn jemand - nur mit einer Badehose bekleidet - in die Oper geht.
Was ist Übermut? - Wenn er die Badehose an der Garderobe abgibt.
Was ist Schlagfertigkeit? - Wenn die Garderobenfrau fragt: „Wollen Sie den Knirps
nicht auch noch abgeben?“




In nächsten Leben werde ich ein Staubsauger!
Dauernd fasst eine an´s Rohr, der Sack wird regelmäßig geleert und wenn ich Glück
habe, werde ich auch an die Nachbarin ausgeliehen!




Ein Amerikaner, ein Russe und ein Deutscher prahlen. Sagt der Amerikaner: „Bei uns
gibt es ein Hochhaus, das hat 361 Stockwerke!“ - Meint der Russe: „Bei uns gibt es
eine Brücke, da muss man zweimal tanken, um rüber zukommen.“ - Der Deutsche: „Das
ist doch noch gar nichts! Bei uns gibt es einen Mann, dessen Schniedelwutz ist so
groß, da passen dreizehn Raben nebeneinander drauf!“ - Ein paar Bierchen später sagt
der Amerikaner: „Ich muss zugeben, ich habe ein bisschen gelogen. Das höchste
Hochhaus hat nur 360 Stockwerke.“ - Auch der Russe meint: „Bei unserer großen
Brücke muss man nur einmal tanken, um rüber zukommen.“ - Nun gesteht auch der
Deutsche: „Okay, ich gebe zu, dass auch ich gelogen habe. Auf den Schniedelwutz
passen keine dreizehn Raben drauf. Der dreizehnte rutscht mit einem Bein immer ab!“




Während der Gerichtsverhandlung entkleidet sich der angeklagte Exhibitionist.
Darauf wendet sich die Richterin an den Verteidiger: „Das Verfahren wird wegen
Geringfügigkeit eingestellt!“




Zwei ältere Damen im Museum. Ausgestellt sind zwei Eier, ein sehr kleines vom Kolibri
und ein riesiges Ei daneben. Fragt die eine Dame die andere: „Vom wem ist denn das?“
– „Das ist vom Strauss.“ - Grinst die andere verschmitzt: „Ja ja, der Walzerkönig ...“




Nach dem Stierkampf betritt der Tourist ein Restaurant und verlangt etwas Ortstypisches.
– „Nehmen Cojones!“, sagt der Kellner und kehrt mit einem Teller zurück,
auf dem zwei dampfende, kokosnussartige Gebilde liegen. – „Was ist denn das?“, fragt
der Tourist. – „Nun“, meint der Kellner, „wenn der Stier verlieren Kampf, werden
seine Hoden erstem Gast serviert!“ - Zuerst ekelt der sich, stellt dann aber fest,
dass es ausgezeichnet schmeckt. Eine Woche später ist er wieder da und bestellt
Cojones. – „Hören Sie mal“, mäkelt er, als der Kellner den Teller bringt, „letztes Mal
waren die aber viel größer!“ – „Na ja“, sagt der Kellner, „Stier verlieren nicht immer!“




Ein Angler sieht, wie ein Urlauber nackt in den Fluss steigen will. Er ruft ihm zu: „He,
Mann, seien Sie vorsichtig. Hier nehmen die Fische schon den kleinsten Wurm an!“





 „Und, Herr Meier“, fragt der Arzt, „helfen die kalten Duschen gegen Ihre Lüsternheit?“
– „Nein. Aber ich bekomme jetzt bei jedem Regenschauer eine Erektion.“




Kommt ein kleiner Junge am FKK-Strand zum Bademeister und fragt: „Warum haben
manche Männer einen kleinen und die anderen einen großen?“ - Darauf der
Bademeister: „Die, die einen kleinen haben, sind arm, und die mit einem großen sind
reich.“ - Darauf das Kind: „Ach so. Aber ich habe eben gesehen, als ein Mann einer
schönen Frau hinterher geguckt hat, wie er plötzlich stinkreich wurde ...“




In der U-Bahn sagt er zu der Dame neben ihm: „Da oben links ist ein Haltegriff!“ –
„Danke, ich habe schon einen!“ – „Ich weiß, aber ich muss jetzt leider aussteigen!“




Zwei Freunde unterhalten sich. „Ich hab heute nacht geschlafen wie ein Apfel!“
- „Wie geht denn das?“ – „Ganz einfach: mit dem Stiel nach oben!“




Erzählt ein Arbeitskollege dem anderen: „Meine Frau kocht immer Leipziger Allerlei,
weil sie nämlich aus Leipzig ist.“ – „Meine kocht des öfteren Puffreis.“




Ein Mann kommt ins Tattoo-Studio und möchte auf sein bestes Stück einen
Hunderter tätowiert haben. Dort ist man zwar an ungewöhnliche Wünsche gewöhnt,
aber der Kunde ist neu, daher möchte man wissen, warum es ein Hunderter sein
müsse. „Schauen Sie, erstens habe ich gern mein Geld in der Hand, zweitens sehe ich
gern, wie mein Kapital wächst und drittens habe ich meiner Frau versprochen, sie
darf jede Woche einen Hunderter verblasen!“




Ein Mann holt mit seiner Frau Viagra aus der Apotheke. „Was, 20 Euro pro Pille?“,
schimpft er. – „Aber Liebling“, meint sie, „40 Euro im Jahr ist doch nicht zu teuer!“




Zwei Freunde treffen sich. Der eine ist über und über mit Blasen bedeckt. Der
andere fragt voll Mitgefühl, was passiert sei. Der Freund erzählt: „Ich geh so durch
den Wald, da spricht mich eine Kröte an und fleht, ich solle sie küssen, sie
sei eine verwunschene Fee. Wenn ich sie küsse, könne ich haben, was ich will. Ich
dachte mir, ich habe schon Schlimmeres geküsst und küsste die Kröte. Pffff, eine
bezaubernde Fee in einem durchsichtigen weißen Röckchen steht vor mir und sagt:
,Du kannst alles von mir haben, nur nicht bumsen. Und ich Trottel sag: ´Und wie wär's
mit Blasen?´“




Ein Architekt rettet ein internationales Baudenkmal: Der Schiefe Turm von Pisa
steht wieder senkrecht! Sein Geheimtipp: Viagra ins Grundwasser.




Die Neuvermählten stiegen in einem Hotel in Stratford-on-Avon, der Stadt
Shakespeares, ab. Alle Zimmer sind nach den Werken des großen Dramatikers
benannt. Der Empfangschef meint: „Wir haben noch die Zimmer ´Ein
Sommernachtstraum´ und ´Der Widerspenstigen Zähmung´ frei.“ – Am nächsten
Morgen wünscht die Gattin einen Zimmerwechsel: „Ist das Zimmer ´Viel Lärm um
nichts´ noch frei?“




Drei Jungs streiten, wesssen Mutter den größten Mund hat. Der erste Bub: „Meine
Mutter kann ein ganzes Brötchen auf einmal in den Mund stecken!“ - Der zweite Bub:
„Meine Mutter steckt sich eine Salzstange quer in den Mund!“ - Der Dritte: „Das ist
doch alles nichts, ich lauschte gestern an der Schlafzimmertür hörte, wie mein Vater
sagte: ´Stell den Fernseher laut und nimm ihn in den Mund!´“



Was ist der Unterschied zwischen einem Impotenten, einem Frigiden und einem
Senilen?
Der Impotente will, aber kann nicht.
Der Frigide kann, aber will nicht.
Der Senile will und kann, weiß aber nicht mehr, was!



Ein junges Pärchen im Park. Plötzlich landet direkt vor ihnen ein Ufo und zwei grüne
Wesen, ein Männchen und ein Weibchen, steigen aus. Nachdem sich die vier einige
Zeit unterhalten haben, meint der Außerirdische: „Wir könnten einen Partnertausch
machen.“ – „Warum nicht?“, meinen alle. Der Mann geht also mit dem grünen Mädchen
hinter´n Busch, sie verschwindet mit dem grünen Typ hinter´m Baum. Das grüne
Männchen zieht sich aus und die Frau guckt enttäuscht auf den Stummel zwischen
seinen Beinen: „Wie, das ist alles?“ – „Moment!", sagt der Außerirdische, dreht einmal
an seinem linken Ohrläppchen und schon wird das Ding länger und länger ... – „Na ja.“,
sagt sie, „Aber ein wenig dünn ist er noch immer!“ – „Moment!“, sagt der Grüne
wieder, dreht sich am rechten Ohrläppchen und das Teil wird immer dicker ...
Später trifft sich das Pärchen wieder. „Na, wie war´s bei dir?“, fragt der Mann. –
„Waaahnsinn!“, meint sie, „Und bei dir?“ - Darauf der Mann: „Ich fand´s langweilig.
Die ganze Zeit hat die mir nur an den Ohren rumgespielt!“



In der Hochzeitsnacht. Die junge Braut läuft verstört durch den Hausflur, jammert
und heult. Ein Nachbar fragt: „So beruhigen Sie sich doch. Was ist denn los?“ – „Es
ist ganz furchtbar.“, heult die Braut, „Mein Mann steht vor dem Spiegel, bläst seinen
Brustkasten auf wie ein Hahn und sagt zu mir: ´Guck dir das an, Darling, das sind 180
Pfund Dynamit!´“ – „Na ja, er gibt vielleicht etwas an. Aber warum laufen Sie denn
nur so aufgescheucht durch´s Haus?“ - Sie heult wieder los: „180 Pfund Dynamit ...
aber dann habe ich die kleine Zündschnur gesehen ...“



Ein Ehepaar stimmt sich gerade im Bett ein. Die Erregung steigt ... Da steht plötzlich
der kleine Filius in der Tür und fragt die Mama: „Was machst du da mit Papa?“ - Die
Mutter verlegen: „Ach, ich massiere dem Papa nur den Bauch weg.“ - Darauf der
Sohnemann: „Das lohnt nicht, morgen kommt die Nachbarin und bläst ihn wieder auf!“




Klein-Erna hat gerade beim Baden den Unterschied zwischen sich und ihrem Bruder
entdeckt: „Mutti, Mutti. Wann kriege ich denn auch so etwas zwischen den Beinen?“ –
„Geduld, mein Kind, nur Geduld.“




Es ist sehr eng in der Straßenbahn. „Wenn Sie wollen“, sagt ein betagter Mann zu
einem hübschen jungen Mädchen, „können Sie hier auf meinem Schoß Platz nehmen.“ -
Das Fräulein nimmt den Vorschlag an und setzt sich zögernd. Wenige Minuten sind
vergangen, da wird der alte Herr etwas unruhig und sagt leise: „Mein Fräulein, würden
Sie bitte wieder aufstehen? Ich bin wohl doch noch nicht so alt, wie ich dachte ...“




Ein Bestattungsunternehmer verbringt die Nacht bei einem hübschen Mädchen. Am
nächsten Morgen fragt er routinemäßig: „Wünschen Sie ihn noch einmal zu sehen?“




Drei feine Damen spazieren im Park und sehen unter einem Baum einen nackten Mann
liegen, der das Gesicht mit einer Zeitung bedeckt hat. Nur sein bestes Stück sieht
man. „Huch!“, meinte die Erste, „Ich dachte schon, es wäre mein Mann.“ – „Nein!“, sagt
die Zweite, „Er ist es nicht.“ – „Der ist nicht aus unserer Stadt!“, bemerkt die Dritte.




Was haben ein Macho und der Buchstabe Q gemeinsam? - Beides sind große Nullen
mit kleinen Schwänzen!




Ein Mann kommt wegen Potenzproblemen zum Heilpraktiker. Dieser meint: „Mein
lieber Herr. Sie sind zwar ein hoffnungsloser Fall, aber ich habe eine Zaubertinktur
für Sie! Diese wirkt allerdings nur zweimal im Leben. Sagen sie ´Hoppauf´, wird Ihr
Penis steif, sagen Sie ´Pssst´, erschlafft er.“ - Der Mann trinkt gierig und probiert
es sofort aus: „Hoppauf“ - steif. „Pssst“ - schlaff. Dankend rennt der Mann nach
Hause zu seiner Frau: „Hoppauf, mein Liebling.“ – „Pssst, die Kinder schlafen schon!“




Heute morgen fuhr ich auf der A 5. Links von mir fuhr eine Frau einen BMW mit über
130, ihr Gesicht ganz nah am Spiegel und pinselte ihre Augenlider. Einen Moment
später war sie schon halb in meiner Spur, noch immer mit dem Make-up beschäftigt.
Ich erschrak so sehr, dass mir mein Elektrorasierer aus der Hand flog, der mir mein
Sandwich aus der anderen Hand schlug. Beim Versuch, den Wagen mit den Knien
wieder in die Spur zu bringen, fiel mir das Handy vom Ohr direkt in den heißen Kaffee
zwischen meinen Beinen. Der schwappte heraus, verbrannte mir meine edelsten Teile,
ruinierte mein Handy und unterbrach ein wichtiges Gespräch ... Oh, ich hasse Frauen
am Steuer ...




Ein Mann ärgerte sich, dass sein Körper sonnengebräunt war - bis auf der Penis. Er
beschloss etwas dagegen zu tun. Er ging zum Strand, zog sich aus und begrub sich im
Sand - bis auf seinen Penis, der aus dem Sand ragte. Später kamen zwei ältere Damen
vorbei. Als sie das „Ding“ sahen, meinte die eine Frau: „Es gibt keine Gerechtigkeit
auf dieser Erde!“ – Die andere fragte, wie sie das meine. Die erste Dame antwortete:
„Als ich 20 war, war ich auf ihn neugierig. Als ich 30 war, habe ich ihn genossen. Als
ich 40 war, verlangte ich ihn. Als ich 50 war, bezahlte ich für ihn. Als ich 60 war,
betete ich um ihn. Als ich 70 war, vergaß ich ihn. Jetzt wo ich 80 bin, wachsen die
verdammten Dinger überall wild, und ich bin zu alt, um mich hinzuhocken!“




Beim Verlassen eines Damen-Modegeschäftes sagt die Frau zum Mann: „Ich habe
wieder nichts Passendes für meine Figur gefunden. Es ist einfach schwierig,
Übergrößen zu finden!“ - Daneben steht ein junger Mann, hört dieses Gespräch und
sagt: „Ich habe das gleiche Problem, wenn ich Kondome kaufe ...“




Was ist der Unterschied zwischen Angst und Panik?
Angst bekommt man, wenn man zum ersten Mal feststellt, dass es beim zweiten Mal
nicht mehr klappt.
Panik ergreift einen, wenn man zum zweiten Mal merkt, dass es beim ersten Mal nicht
mehr geht.




Warum haben manche Männer eine Intimrasur?
Ganz einfach: Wenn er schon nicht steht, soll er auch nicht weich liegen.




Ein Mann zu seiner Frau: „Du hast einen Hintern wie ein Mähdrescher.“ - Abends
liegen beide im Bett, der Mann streichelt seine Frau. Die rührt sich nicht. Er
streichelt sie weiter – sie rührt sich nicht. Endlich fragt er: „Hast du keine Lust?“ -
Sie: „Glaubst du etwa, ich stelle wegen eines Strohhalms meinen Mähdrescher an?“