www.fboss.net
wtf...einfach nur geil! #FSK 18

sonstige

Sonstige Optische Täuschungen


1
Der Blinde Fleck




Das Folgende ist eine Demonstration des "blinden Flecks" in unseren Augen. Die Stelle, an der der Sehnerv in die Netzhaut eintritt ist blind. Der Punkt liegt beim rechten Auge rechts im Gesichtsfeld und beim linken Auge links. Wir benutzen an dieser Stelle normalerweise die Sehinformation des anderen Auges oder, wenn dieses geschlossen ist, füllt Auge und Gehirn die Stelle unauffälig mit dem gesehenen außenherum.

Schließe  dein linkes Auge und schau auf das "o". Das "x" sehen Sie trotzdem noch im Gesichtsfeld. Wenn Sie nun den Abstand zum Bildschirm verändern, verschwindet das x bei einem bestimmten Abstand (Den Blick nicht vom "o" nehmen und das "x" nur im Gesichtsfeld wahrnehmen!). Mit dem linken Auge geht es analog seitenverkehrt.







Strecken Sie beide Arme in Schulterhöhe gerade vor sich aus und halten Sie beide Daumen nach oben. Nun kneifen Sie ein Auge zu und fixieren mit dem anderen Augen den schräg gegenüberliegenden Daumen (wenn Sie also rechts zukneifen, schauen Sie mit dem linken Augen auf den rechten Daumen). Nun führen Sie den Daumen, den Sie nicht ansehen langsam in einer horinzontalen Linie nach rechts und links und suchen den kleinen Punkt, an dem der Daumen verschwindet. Ja, Sie haben richtig gehört. Das ist der blinde Fleck Ihres Auges. Die fehlende Information wird mit dem Wissen über den Hintergrund aufgefüllt. Statt Daumen, sehen Sie den Hintergrund, der den Daumen umgiebt. Vor einer weißen Wand also weiß. Bedecken Sie mit Ihrem Daumen zum Test einen Nagel in der Wand, sehen Sie den natürlich nicht, denn Sie können ja nicht durch den Daumen durch sehen. Das Gehirn gaukelt Ihnen an dem blinden Punkt weiße Wand vor. Keinen Daumen und auch keinen Nagel, sondern Umgebung.


2
Gleichflächiges Dreieck

 

Wahnsin oder? Die gleichen Teile anders aneinandergereiht ergeben dasselbe Dreick mit weniger Fläche.

Lösung: Das große Dreieck ist in Wirklichkeit ein Viereck.
Die Hypothenuse hat einen Knick und zwar einmal nach innen und einmal nach außen, jeweils dort, wo die kleinen Dreiecke aufeinanderstoßen. Das kann man sehen, wenn man an der Hypothenuse entlangschaut.


nochmal Animiert:







3



Schau Dir das Bild von weitem ein paar Sekunden lang an! Gehe nun nah an den Bildschirm ran und versuche das Bild verschwommen zu sehen. Die zwei Körperteile werden sich überlagern.




4




Konzentriere Dich nacheinander auf die roten und gelben Punkte. In welche Richtung dreht sich der Kreis?




5



Konzentriere Dich auf den schwarzen Punkt. In welche Richtung dreht sich der Kreis? Wiederhole das mehrfach!


7






Zähle die Leute, warte ab, und zähle danach noch einmal...




8


Schau dir dieses Bild einmal genauer an, bevor du die Lösung liest..........

 

 

 

So was siehst du?

 

 

 

Dann scrolle weiter runter und lese mal die Lösung, was du wirklich gesehen hast!

 

 

 
Dass wirst du sicher sehr interessant finden!







Untersuchungen haben gezeigt, dass kleine Kinder dieses "intime" Paar nicht erkennen können, weil sie ihr Gedächtnis nicht mit solch einer Szene verbinden können.

 

 

 

Was die Kinder sehen sind neun Delphine!
erstaunlich oder?





Bewegungsillusionen | Unmögliche Figuren | Gerade oder Schräg? | Farbtäuschungen | Nicht vorhandene Objekte | Helligkeits Täuschungen | Größen Täuschungen | Kreis oder Spirale? | Zweideutige Täuschungen | Männer Täuschungen | Texte | Sonstige